Ferienhaus C2 Bilder Buchung/Anfrage Impressum AGB

 Hafendorf Rheinsberg

StartseiteHaus C1 - 80qm Haus C2 - 56qmFotogalerie C2  Alle Ferienhäuser  û Typ Y - 4 P  û Typ F - 6 P  û Typ Z - 8 P  Buchung/Anfrage  Preise  Bilder  Das Hafendorf  Gastronomie         Einkauf  Lage  Wellness  Freizeit  Boote  Angeln  Gästebuch  Anreise  

 

 

kostenlose counter

 


Umgebung & Sehenswürdigkeiten: Das Ruppiner Land

Das Ruppiner Land beginnt vor den Toren Berlins und erstreckt sich im Norden bis zur Mecklenburger Seenplatte. Rheinsberg liegt im Norden des Land Brandenburg, im Herzen der Ruppiner Schweiz, an der Südspitze der Mecklenburger Seenplatte - wenige Kilometer südlich der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern. Rheinsberg  war die ehemalige Residenzstadt des Kronprinzen Friedrich und wurde berühmt durch Fontanes Wanderungen durch die Mark Brandenburg.


Größere Kartenansicht

Download Landkarte Ruppiner Land: von Rheinsberg bis Berlin

Download Stadtplan Rheinsberg

Rheinsberg hat eine lange kulturelle Tradition. Sie geht bereits auf den damaligen Kronprinzen Friedrich zurück, der um sich bildende Künstler und Musiker versammelte. Seit 1948 gibt es die "Rheinsberger Musiktage", die jährlich zu Pfingsten veranstaltet werden. Seit 1991 erstrahlt das Schloss Rheinsberg durch die Kammeroper mit neuem Leben, ebenfalls ist hier die Musikakademie Rheinsberg beherbergt. An regnerischen Sommertagen ist die Kammeroper zu Gast in der SIEGFRIED-MATTHUS-ARENA direkt im Marinapark Hafendorf Rheinsberg.

Brauchen Sie noch die passende Reiseliteratur für Ihren Urlaub

in Rheinsberg im Ruppiner Land?

Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

 

Öffnungszeiten des Museums im Schloss Rheinsberg:
dienstags bis sonntags:

April - Oktober

9.30 - 17.00 Uhr

November - März

10.00 - 16.00 Uhr

Mittagspause 12.30 - 13.00 Uhr

Schlosspark Rheinsberg

Im Schlosspark steht das Grabmal des Prinzen Heinrich (eine stumpfe Backsteinpyramide) und die Grotte der Egeria. Gegenüber am Ostufer des Grienericksee liegt das Prinz Heinrich Denkmal, welches an die Helden des siebenjährigen Krieges erinnert. Ein Besuch dieses wunderschönen Parks ist ein Muss und lohnt sich auf jeden Fall.

Die "Kammeroper Schloss Rheinsberg" ist ein vom Berliner Komponisten Professor Siegfried Matthus initiiertes und geleitetes Internationales Opernfestival junger Sänger. Rheinsberg wurde Festivalstadt und Gastgeber für die Weltelite des Sängernachwuchses. Es sind die Preisträger des Internationalen Gesangswettbewerbes der Kammeroper, die zu Beginn eines jeden Jahres unter ca. 450 Teilnehmern ermittelt werden. Die Stars von morgen bezaubern die zu Tausenden anreisenden Klassik-Fans mit dem Charme ihrer jungen Stimmen. Oper open air genießt der Besucher in einem zauberhaften Ambiente: im Heckentheater inmitten einer herrlichen Parklandschaft, im Ehrenhof des Schlosses mit seiner hervorragenden Akustik und dem Blick auf den Sonnenuntergang über dem See. Das wieder aufgebaute Schlosstheater fügt sich in den historischen Gebäudekomplex von Schloss und Kavalierhaus ein und überrascht im Innern mit einem modernen Theatersaal.

Dieses Festival findet seit 1991 jährlich in den Monaten Juli/August statt. Open-Air Aufführungsorte sind das Heckentheater im Schlosspark und der Schlosshof.

 

Das Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum in Rheinsberg dokumentiert das literarische Schaffen des Schriftstellers Kurt Tucholsky. Das Archiv wird durch ständig wechselnde Ausstellungen, Vorträge und Lesungen ergänzt. Das Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum wurde in das »Blaubuch« der Bundesregierung als ein "Kultureller Gedächtnisort" mit besonderer nationaler Bedeutung aufgenommen.

 

Mühlenmuseum Dorf Zechlin

Am Kunkelberg 14, 16837 Dorf Zechlin, Tel.: 033923/ 70 267

Bereits 1721 wurde die Wassermühle in Dorf Zechlin zum ersten Mal erwähnt, der Mahlbetrieb wurde 1989 eingestellt. Im Zuge der gesamten Dorferneuerung wurden Räume und Maschinen wieder hergerichtet und bieten heute einen interessanten Einblick in die Mehlherstellung. Zu sehen sind z. B. der Walzstuhl von 1940, ein Mühlstein, ein ca. 100 Jahre alter Fahrstuhl, der die drei Etagen miteinander verbindet, verschiedene Kleidungsstücke und natürlich das große Wasserrad, das vom nahen Mühlenteich gespeist wird. Es werden alle erforderlichen Arbeitsgänge gezeigt, von der Getreidereinigung bis zum Abfüllen des fertigen Mehls.

Öffnungszeiten:
April bis Oktober
Mo, Mi und Fr 14.00 - 22.00 Uhr
Sa und So 12.00 - 22.00 Uhr

 

Zinnfigurenmuseum Linow

Dorfstr. 37, 16831 Linow, Tel.: 033931/ 3 86 61

Weltgeschichte in Miniatur - unter diesem Motto steht die umfangreiche Ausstellung des kleinen Museums in Linow. In über 150 Schaukästen (Dioramen) kann man Szenen aus der Historie bewundern, von den Dinosauriern bis in die Neuzeit. Große Schlachten sind ebenso zu sehen wie Momentaufnahmen aus dem Alltag. Streichholzgroße Germanen, Römer, Ägypter, preußische Soldaten, französische Hofdamen und allerlei Tiere tummeln sich vor handgemalten Hintergründen. Die Figuren weisen Körperhöhen von 10 mm bis 12 cm auf.
Die Schaubilder stammen nicht nur vom Museumsbetreiber, sondern wurden ihm auch von verschiedenen Sammlern als Leihgaben zur Verfügung gestellt. Mit über 80.000 Zinnfiguren gehört die Ausstellung zu den größten Sammlungen Deutschlands.

 

Weiterführende Informationen und Ausflugtipps für das Ruppiner Land und die Mecklenburgische Seenplatte, sowie Adressverzeichnisse und Veranstaltungskalender mit örtlichen Festen (Hafenfest, Rheinsberger Töpfermarkt...) finden Sie im Internet unter www.rheinsberg.de, www.ruppin.de oder unter www.magazin-seenland.de.

Startseite nach oben 

Buchungen:

E-mail hafendorf@googlemail.com oder Tel0173 – 4666412